4 Potentielle Vorteile der chemischen Schale und die zu berücksichtigenden Arten

0

Chemical peel - Dr. Axe

Denken Sie daran, Ihren Dermatologen für ein chemisches Peeling aufzusuchen? Dann fragen Sie sich wahrscheinlich, ob es tatsächlich Beweise dafür gibt, dass ein chemisches Peeling gut für Ihre Haut ist, oder ob Peelings wirklich nur Geldverschwendung und ein Haufen Hype sind.

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne

Seit Mitte der 1990er Jahre waren chemische Peelings laut der American Society for Aesthetic Plastic Surgery einer der häufigsten kosmetischen Eingriffe, die in der Praxis von Dermatologen durchgeführt wurden. (1) Und während die jüngsten Fortschritte bei Laser-Hautbehandlungen und Anti-Aging-Injektionen wie Botox oder Xeomin die chemischen Peelings einige Jahre lang weniger populär gemacht haben, sind viele der Meinung, dass das chemische Peeling jetzt wieder da und besser denn je ist.

Was ist eine chemische Schale?

Ein chemisches Peeling ist ein Verfahren zur Oberflächenbehandlung der Haut, bei dem eine Lösung aus verschiedenen Chemikalien auf die Haut aufgetragen wird. (2) Chemische Peelinglösungen bewirken ein Ablösen der obersten Hautschicht, um die Hautoberfläche hoffentlich zu glätten und andere Vorteile wie das Verblassen feiner Linien und Narben zu erzielen. Die meisten chemischen Peelings haben eine gelartige Konsistenz und werden auf das Gesicht aufgetragen, obwohl manchmal auch Peelings an anderen Körperstellen, wie z.B. am Hals, an den Händen oder an der Brust, angewendet werden.

Nachdem sie auf die Haut aufgetragen wurden, machen chemische Peelings absichtlich Blasen und schälen dann die Haut, obwohl chemische Peelings heute als sicherer gelten als in den vergangenen Jahren und die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Haut “roh” anfühlt, geringer ist (3) Der Zweck von Peelings ist es, stumpfe Hautzellen an der Oberfläche zu entfernen, was typischerweise zu einer Verbesserung von feinen Linien, Akne, Verfärbungen und mehr führt.

Ist Ihnen vielleicht nicht klar, welche Vorteile ein chemisches Peeling hat? Jüngste Fortschritte bei den chemischen Peeling-Verfahren bedeuten, dass sie dazu beitragen, hautheilende Inhaltsstoffe in die Haut einzubringen, wie z.B. Kollagen, die Falten reduzieren und zur Verbesserung des Teints beitragen können. Und nachdem die oberste Hautschicht nach einem Peeling abgestorben ist, beginnen die Zellen, die Kollagenproduktion zu erhöhen und mehr Hyaluronsäure zu produzieren, beides hat Anti-Aging-Effekte.

Arten von chemischen Schalen

Es gibt jetzt eine Reihe verschiedener Arten von chemischen Peelings, von denen einige nur von Dermatologen durchgeführt werden und andere können Sie selbst zu Hause anwenden.

Nach Angaben des Derma Network gibt es drei Haupttypen von chemischen Schalen, darunter (4)

  • Milde Peelings – Behandelt meist milde Hautprobleme, erfordert aber auch weniger Erholungszeit. Die Ergebnisse sind in der Regel weniger auffällig und dramatisch, vor allem nach nur einer Behandlung, aber milde Peelings sind in der Regel für jede Hautfarbe geeignet und stellen ein geringes Risiko einer Hyperpigmentierung dar.
  • Mitteltiefe Peelings – Hilft bei der Entfernung von Gesichtsfalten, Narben und Muttermalen, kann jedoch Nebenwirkungen verursachen und länger dauern, bis sie abheilen. Die meisten Menschen werden nach einer Behandlung zumindest einige Ergebnisse sehen, aber für die volle Wirkung sind in der Regel mehrere Behandlungen erforderlich. Einige Dermatologen empfehlen heute milde bis mittlere Peelings, bei denen mehrere Säuren statt einer einzigen Säure in höherer Stärke verwendet werden, da mehrere Säuren zu weniger Irritationen führen können.
  • Tiefe Peelings – Kann zur Entfernung von Krebsvorstufen, tiefen Narben oder Falten, schwerer Akne und hartnäckigen Altersflecken verwendet werden. Ein tiefes chemisches Peeling liefert normalerweise Ergebnisse mit nur einem Peeling, kann jedoch schwerwiegendere Nebenwirkungen verursachen und kostspieliger sein. (5)

Viele verschiedene chemische Formeln werden in verschiedenen Hautpeelings verwendet. Einige übliche chemische Schälstoffe sind unter anderem: (6)

  • Trichloressigsäure (TCA)
  • Milchsäure
  • Alpha-Hydroxysäure (AHA)
  • Vitamin C
  • Hydrochinon
  • Salicylsäure
  • Resorcinol-Peeling
  • Polyphenole

Wie kann man erwarten, dass sich ein chemisches Peeling anfühlt – z.B. wie lange dauert es nach einem chemischen Peeling, bis es sich schält?

Das Peeling und manchmal auch das Brennen beginnen in der Regel kurz nach dem Ende eines chemischen Peelings, normalerweise innerhalb von etwa 20 Minuten nach dem Eingriff. Das Unwohlsein durch die Schale sollte innerhalb von etwa drei bis sieben Tagen (manchmal bis zu 14 Tage, wenn eine tiefe Schale durchgeführt wurde) enden.

Wie oft können Sie eine Schale wiederholen lassen? Leichte Schälungen können etwa alle vier Wochen wiederholt werden, aber bei mittleren oder tiefen Schälungen brauchen Sie länger, im Durchschnitt etwa 6-12 Monate oder länger, um zu heilen. (7)

4 Potentielle Vorteile der chemischen Schale

1. Hilft beim Peeling der Haut und macht sie glatter

Einer der häufigsten Gründe, warum Menschen sich für ein chemisches Peeling entscheiden, ist der Wunsch nach einer glatteren Haut mit einem gleichmäßigeren Ton und einer gleichmäßigeren Textur. Ein chemisches Peeling kann die Haut nicht nur seidiger und gleichmäßiger strahlen lassen, sondern kann auch dazu beitragen, dass die Haut Pflegeprodukte besser aufgenommen werden, da abgestorbene Hautzellen von der Hautoberfläche entfernt werden.

2. Minimiert Sonnenschäden und Hyperpigmentierung

Milde chemische Peelings können zur Behandlung von Sonnenflecken, dunklen Flecken, Sommersprossen und Pigmentierungsproblemen, die die Haut altern lassen, verwendet werden. Peelings können auch durch die Sonne verursachte Flecken und feine Linien reduzieren und die Haut gleichmäßiger und jünger aussehen lassen.

Darüber hinaus haben jüngste Studien ergeben, dass bestimmte chemische Peelings helfen können, Melasma, eine Art von Hyperpigmentierung und “berüchtigte Dermatose”, die oft gegen Behandlungen, einschließlich Laserbehandlungen, resistent ist, umzukehren. (8) Melasma ist eine häufige chronische Form der Hyperpigmentierung der Haut, die ernsthafte Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl und die Lebensqualität einer Person haben kann.

Neben dem Tragen von Sonnencreme und dem Umgang mit Hormonen, die zu Melasma beitragen können – es hat sich beispielsweise herausgestellt, dass es eine Verbindung zwischen Melasma und Antibabypillen und Schwangerschaft gibt – können chemische Peelings als zweite Verteidigungslinie bei Patienten, die gute Kandidaten sind, fungieren.

3. Reduziert Akne-Markierungen und -Unreinheiten

Bestimmte Arten von chemischen Peelings werden helfen, Aknebrüche zu kontrollieren und die Narbenbildung durch frühere Schönheitsfehler zu reduzieren. (9) Sie tun dies, indem sie die Poren öffnen, die HSchönheitsfehlerschöpfen, um Mitesser zu entfernen, und Inhaltsstoffe ablagern, die helfen, die Pickelspuren zu verblassen.

Was ist die beste Art von chemischem Peeling für Aknenarben? Salicylsäure und Milchsäure werden häufig in Peelings verwendet, die Akne klären sollen, während Säuren wie Trichloressigsäure zum Verblassen von Narben eingesetzt werden können.

4. Feine Linien werden weicher

Wenn Sie das Erscheinungsbild feiner Linien/Falten in der Nähe von Stirn, Augen und Mund ausblenden möchten, dann ist die Entscheidung für ein chemisches Peeling eine gute Option. Ein mittleres Peeling könnte ausreichen, um mäßige Linien zu mildern, während ein tiefes Peeling die beste Option für tiefere Falten ist.

Nach einem mittleren oder tiefen Peeling ist es sehr wichtig, Ihre Haut so weit wie möglich vor der Sonne zu schützen, um potenziell dauerhafte Veränderungen der Hautbeschaffenheit und -farbe zu verhindern und die Ergebnisse zu verlängern.

Verwandtes: Was ist eine Ästhetikerin? Ausbildung, Leistungen, Behandlungen & mehr

Risiken und Nebenwirkungen

Die vielen Vorteile, die man durch ein chemisches Peeling erzielen kann, mögen zu gut klingen, um wahr zu sein – aber nicht so schnell. Chemische Peelings haben auch Nachteile, besonders wenn Sie empfindliche Haut haben. Zu den möglichen Nebenwirkungen von chemischen Peelings gehören:

  • Stechen, Taubheit und Brennen der Haut.
  • Peeling der Haut, einschließlich übermäßiges Peeling, wenn Sie eine mittlere oder tiefe Schale haben.
  • Röte, die je nach Schale von der Farbe eines leichten Sonnenbrandes bis zu einem tieferen Rot reichen kann.
  • Verkrustung oder Schorfbildung der Haut, die durch die Entfernung von Hautzellen entsteht.
  • Erhöhte Lichtempfindlichkeit (Empfindlichkeit gegenüber der Sonne, die zu Sonnenbränden führen kann).
  • In einigen Fällen, in denen jemand empfindliche Haut hat, können möglicherweise auch Narben oder Dermatosen/Pigmentprobleme auftreten.

Wie lange muss man nach einem chemischen Peeling mit einer Heilung und Erholung rechnen? Die gute Nachricht ist, dass die Nebenwirkungen von chemischen Peelings meist nur einige Tage anhalten. Die Erholungszeit der chemischen Schale hängt letztlich von Faktoren wie der Art der chemischen Schale, dem Alter und der Reaktion auf die verwendeten Chemikalien ab.

Kosten für chemische Schalen und wo man sie bekommt

Chemische Peelings in professioneller Stärke werden in einer Arztpraxis durchgeführt, in der Regel von einem Dermatologen. Allerdings sind jetzt auch außerbörsliche Optionen verfügbar (mehr zu den unten aufgeführten), obwohl sie tendenziell weniger signifikante Ergebnisse liefern.

Kosten für chemische Schalen:

Was kostet ein chemisches Peeling? Die Kosten für die Beschaffung eines chemischen Peelings variieren erheblich, je nachdem, welche Art von Peeling Sie wählen und wo es durchgeführt wird. Aber in den meisten Fällen sind chemische Schalen nicht billig – vor allem, wenn man mehr als eine braucht, um Ergebnisse zu sehen.

Das durchschnittliche chemische Peeling kann zwischen 500 und 700 Dollar pro Behandlung kosten, aber die Preise reichen von 150 Dollar für ein mildes Peeling bis zu mehreren tausend Dollar für eine Reihe von tiefen Peelings. (10) Auch wenn dies wie ein hoher Preis für gut aussehende Haut erscheinen mag, sind chemische Peelings immer noch günstiger als oberflächliche fraktionierte Laserbehandlungen, die bis zu 1.000 Dollar pro Sitzung kosten können und normalerweise mehrere Behandlungen erfordern.

Wie viele chemische Peelings benötigen Sie, um Ergebnisse zu sehen? Es hängt vom Zustand Ihrer Haut vor dem Peeling sowie von der Art des Peelings ab. Tiefe Peelings werden in der Regel nur einmal durchgeführt, da sie eine stärkere Wirkung haben, aber milde Peelings müssen unter Umständen innerhalb weniger Monate mehrmals wiederholt werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wer sollte chemische Schalen in Betracht ziehen? Wenn Sie helle Haut und helles Haar haben, gelten Sie als guter Kandidat für chemische Peelings – obwohl auch Menschen mit dunkleren Hauttönen gute Ergebnisse sehen können. Zu den Arten von Hautproblemen, die mit chemischen Peelings schwieriger zu behandeln sind, gehören: Hautausbeulungen, Wölbungen und schwere Narben oder Falten.

Denken Sie daran, dass Ihre Haut nach einem chemischen Peeling vorübergehend empfindlicher auf die Sonne und die von Ihnen aufgetragenen Produkte reagiert. Tragen Sie unbedingt Sonnenschutz (idealerweise einen mit einem breiten Spektrum und über SPF 30) und überlegen Sie sich, ob Sie die Zeit, die Sie direkt in der Sonne verbringen, für mehrere Wochen einschränken sollten. Um Ihre Haut vor Irritationen zu schützen, sollten Sie vor einem Peeling auch mit Ihrem Hautarzt darüber sprechen, ob Sie bestimmte Arten von Produkten oder Medikamenten – einschließlich solcher, die zur Behandlung von Fieberbläschen verwendet werden, Retin-A, Renova, Glykolsäure oder einige Antibiotika – nicht mehr verwenden sollten.

Ein chemisches Peeling zu Hause durchführen:

Wie kann man ein chemisches Peeling zu Hause sicher durchführen? Eine Reihe von chemischen Peelings, Masken, Peelings und Wischtüchern für zu Hause sind jetzt erhältlich, einschließlich solcher, die viele der gleichen Inhaltsstoffe wie die in Arztpraxen verwendeten Peelings enthalten. Aber es ist der Schlüssel zum Kauf eines Qualitätsprodukts, zum sorgfältigen Lesen der Inhaltsstoffe, zum Testen Ihrer Haut und zum Gewähren von Zeit zum Heilen zwischen den Behandlungen.

Suchen Sie nach Produkten, die 2 bis 10 Prozent Glykolsäure enthalten, was in der Regel ausreicht, um das Aussehen reifer und sonnengeschädigter Haut zu verbessern. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Haut schminkfrei und frei von Fett/Rückständen ist, bevor Sie Produkte auftragen, und lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Danach sollten Sie Ihre Haut 24 bis 48 Stunden lang nicht rasieren, schrubben, lasern, exfolieren oder viel Sonnenlicht aussetzen. (11)

Hier ist eine weitere Möglichkeit: Anstatt zu Hause zu versuchen, Ihre Haut wieder zu pflegen, sollten Sie vielleicht besser Hautmasken oder ätherische Anti-Aging-Fette auftragen.

Sie können zum Beispiel ein hausgemachtes Anti-Aging-Serum herstellen – mit Jojobaöl, Granatapfelkernöl, Hagebuttenöl und ätherischen Ölen wie Lavendel oder Weihrauch – das Ihre Haut reichlich mit Feuchtigkeit versorgt und gleichzeitig einen antioxidativen Schutz bietet. Produkte, die Antioxidantien und Vitamine für Ihre Haut enthalten – wie die Vitamine E, A und C – sind auch hervorragend geeignet, um Sonnenschäden zu reduzieren und das Aussehen der Haut zu verbessern.

Führen Sie unbedingt einen kleinen Pflastertest durch, um sicherzustellen, dass Sie keine Empfindlichkeit oder allergische Reaktionen auf Produkte haben, die Sie auf Ihr Gesicht aufgetragen haben. Und kaufen Sie immer Öle, die zu 100 Prozent rein, von therapeutischer Qualität und organisch sind, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Abschließende Gedanken

  • Ein chemisches Peeling ist ein Verfahren zur Oberflächenbehandlung der Haut, bei dem eine Lösung aus verschiedenen Chemikalien auf die Haut aufgetragen wird. Chemische Peelinglösungen bewirken, dass sich die oberste Hautschicht ablöst und die darunter liegende Haut glatter wird.
  • Zu den Vorteilen eines chemischen Peelings gehören: Peeling der Haut, Glättung der Haut, Minimierung von Sonnenschäden, Behandlung von Hyperpigmentierung, Behandlung von Akne/Flecken und Reduzierung von Narben, feinen Linien und Falten.
  • Chemische Schalen gibt es in verschiedenen Stärken, die als milde, mittlere und tiefe Schalen bezeichnet werden. Nebenwirkungen treten häufiger nach mittleren oder tiefen Peelings auf. Zu den Nebenwirkungen eines chemischen Peelings können gehören: Rötung, Brennen, Taubheit, erhöhte Sonnenschäden/Verbrennungen, Krustenbildung und Schorfbildung sowie möglicherweise Narbenbildung oder Veränderungen der Hautfarbe.

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne