Aspirin zur Behandlung von Akne und Pickeln

0

Akne und Pickel diskriminieren keine Rasse, Klasse oder Alter. Und es geht auch nicht unbedingt darum, wie gut man seine Haut pflegt. Akne und Pickel können jeden Menschen in jedem Alter treffen, insbesondere Teenager, Schwangere und Frauen um die Zeit ihres Menstruationszyklus herum. Die bakteriell infizierte Akne und die Pickel sind manchmal schwer zu behandeln, aber eine wirksame Behandlung für einige beinhaltet Aspirin. Das aus Acetylsalicylsäure hergestellte Aspirin hilft, Ihre Haut zu reinigen, die Porengröße und Entzündungen zu verringern und kann auch bei der Bekämpfung von Akne helfen.

Aspirin-Fleckenbehandlung bei Akne

(i) 1 Aspirin zerkleinern: Das Aspirin muss vollständig zerkleinert werden, damit dieses Mittel effektiv wirken kann. Je nach dem abzudeckenden Bereich können Sie 1 bis 3 Aspirin verwenden. Verwenden Sie nicht mehr als ein paar Aspirin, insbesondere nicht innerhalb kurzer Zeit, da es zu Problemen mit der Blutverdünnung führen kann, da es dazu neigt, in den Blutkreislauf aufgenommen zu werden.

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne

(ii) Mischen Sie das zerkleinerte Aspirin mit Mineral- oder destilliertem Wasser: Mischen Sie 2-3 Teile Wasser mit 1 Teil Aspirin. Falls Sie eine dicke, etwas körnige Paste wünschen, fügen Sie nur einige Tropfen Wasser zu 1 zerdrückten Aspirin hinzu.

(iii) Wenden Sie die Mischung direkt auf die Akne und Pickel an: Sie können einen sauberen Q-Tip verwenden, oder wenn Sie es vorziehen, Ihren Finger zu benutzen, waschen Sie ihn zuerst gründlich mit Seife und/oder reiben Sie ihn mit etwas Alkohol ein, damit Sie nicht noch mehr Bakterien auf Ihre Haut bringen. Lassen Sie die Aspirinpaste nicht länger als 10-15 Minuten auf der Haut ruhen.

(iv) Aspirin entfernen: Verwenden Sie ein sauberes, feuchtes Tuch, um das Aspirin abzuwischen.

Aspirin-Maske gegen Akne und Pickel

Wenn Sie sich mit einem stumpfen, unreinen und zu Akne neigenden Teint herumschlagen, sollten Sie eine selbstgebastelte Aspirin-Aknemaske aufschlagen. Der eigentliche Bestandteil von Aspirin ist chemisch mit Salicylsäure verwandt, die bei der Hautabschilferung hilft. Die Aspirin-Aknemaske wird schon sehr lange zur Behandlung von Akne eingesetzt. Es ist ein erprobtes und bewährtes Hausmittel zur Behandlung von Akne und Pickeln! Und es dauert nur etwa 2 Minuten, um etwas zu machen und 15 Minuten, um Ergebnisse zu sehen.

Basic Akne Gesichtsmaske Nr. 1

Sie werden brauchen:

(i) Unbeschichtete Aspirin-Tabletten: 2-3

(ii) Destilliertes Wasser

(iii) Bio-Honig: 1 Teelöffel

Methode: Geben Sie das Aspirin in eine Glasschüssel und fügen Sie gerade so viel destilliertes Wasser hinzu, dass eine pastöse Konsistenz entsteht. Lassen Sie das Aspirin im Wasser auflösen. Wenn es zu flüssig aussieht, mischen Sie noch ein Aspirin an. Wenn es zu pastös ist, einfach etwas mehr Wasser hinzufügen. Sobald Sie die Paste in der von Ihnen gewünschten Konsistenz erhalten haben, tragen Sie sie einfach so auf Ihre Haut auf, wie sie ist. Sie können 1 Teelöffel Bio-Honig untermischen, damit die Maske weniger austrocknet. Auf diese Weise erhalten Sie auch die zusätzlichen Vorteile von Honig. Wenn Ihre Haut extra trocken oder gereizt ist, verwenden Sie Olivenöl anstelle von Honig. Viele Experten empfehlen stattdessen Jojobaöl und Teebaumöl. Es ist wirklich eine Frage der persönlichen Entscheidung und des Hauttyps.

Tragen Sie das Produkt auf die Stelle auf, an der Sie zu Akne neigende Haut haben – Gesicht, Kiefer, Brust, Rücken – und lassen Sie es dort 10-15 Minuten einwirken. Spülen Sie es ab und tupfen Sie Ihre Haut trocken. Um das Austrocknen zu verhindern, tragen Sie ein ölfreies, wasserbasiertes Feuchthaltemittel auf.

Dieses Hausmittel wirkt auch bei Männern, denn Aspirin eignet sich hervorragend für eingewachsene Haare (z.B. bei Bartakne). Sie können diese Behandlung 1-2 Mal in der Woche anwenden, aber jedes Mal eine neue Charge herstellen.

Akne-Gesichtsmaske zur Heilung von Akne-Zyklen

Sie werden brauchen:

(i) Generisches, unbeschichtetes Aspirin: 1-2

(ii) Destilliertes oder Mineralwasser: Wenige Tropfen

(iii) Bio-Honig: 1 Esslöffel (Er hilft, Bakterien zu reduzieren und Ihrer Haut Feuchtigkeit zu spenden, um die austrocknende Wirkung von Aspirin auszugleichen)

(iv) Aloe-Vera-Gel: 1 Esslöffel (Es hilft, Entzündungen zu reduzieren, die oft mit Akne-Zysten verbunden sind)

Methode:

Lassen Sie die Aspirin-Tablette(n) in eine kleine Glasschüssel fallen. Geben Sie einige Tropfen Wasser in die Schüssel. Das Aspirin mit einem Löffelrücken zerdrücken und zu einer Paste auflösen lassen. Geben Sie je 1 Esslöffel Bio-Honig und Aloe Vera-Gel in die Schüssel. Mischen Sie alle Zutaten gut zusammen.

Waschen Sie Ihr Gesicht und andere Problemzonen mit einem sanften Gesichtsreiniger. Gut spülen und trocken tupfen. Tragen Sie eine dünne Schicht der Aspirin-Maske auf Ihr Gesicht und andere zu Akne neigende Hautpartien auf und lassen Sie sie etwa 10-15 Minuten einwirken. Spülen Sie die Paste ab und tupfen Sie Ihre Haut trocken. Um das Austrocknen zu verhindern, tragen Sie ölfreie, wasserbasierte Feuchtigkeitscreme auf.

Tipps:

(i) Reinigen Sie Ihre Hände und den Problembereich, bevor Sie Aspirinpaste auftragen.

(ii) Verwenden Sie unbeschichtete Aspirin-Tabletten, da sie leicht zu zerdrücken sind.

Vorsicht:

(i) Verwenden Sie keine Aspirin-Akne-Behandlung, wenn Sie allergisch gegen Aspirin sind. Versuchen Sie also einen Patch-Test am Unterarm oder hinter dem Ohr und warten Sie genügend Zeit ab, um ihn zu testen, bevor Sie ihn im ganzen Gesicht anwenden.

(ii) Verwenden Sie Aspirin bei Pickeln oder Akne nicht öfter als 1 bis 2 Mal pro Woche

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne