Wie man einen Ausschlag loswird: 6 Hausmittel

0
Warning: sprintf(): Too few arguments in /customers/e/6/c/niemehrakne.net/httpd.www/wp-content/plugins/linkify-text/linkify-text.php on line 363

Unabhängig von Ihrem Alter haben Sie wahrscheinlich irgendwann in Ihrem Leben einen Ausschlag bekommen, aber wissen Sie, wie Sie einen Ausschlag loswerden können? Es gibt so viele verschiedene Arten von Ausschlägen. Manchmal ist der Grund dafür offensichtlich (wie ein Ausschlag, der durch Giftefeu verursacht wird), während es in anderen Fällen sehr schwer ist, den Finger auf die eigentliche Ursache zu legen. Hautausschläge können durch ein Allergen oder ein Nahrungsmittelreizmittel, Kleidung oder Haushaltschemikalien verursacht werden. Medikamente, eine schlechte Verdauung oder Krankheit können ebenfalls Ausschläge oder Nesselsucht verursachen.

Einige Ausschläge kommen aus dem Nichts, während andere erst nach mehreren Tagen auf der Haut auftreten. Wie lange dauert es, bis ein Ausschlag verschwindet? Nun, das hängt von einigen Faktoren ab, unter anderem davon, um welche Art von Ausschlag es sich handelt und wie schnell die Entzündung zurückgehen kann. Einige werden so schnell verschwinden, wie sie aufgetaucht sind, während andere vielleicht für längere Zeit verweilen. Die gute Nachricht ist, dass es viele natürliche Mittel natürlichechlag zu Hause gibt, die schnell und ohne nachteilige Nebenwirkungen wirken können. Wenn Sie in diesem Moment einen Ausschlag haben, sind Sie sicher begierig zu wissen, wie man einen Ausschlag schnell loswerden kann!

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne


Was ist ein Ausschlag? + Anzeichen und Symptome

Ein Hautausschlag ist eine Veränderung der Haut, die sich auf ihre Farbe, ihr Aussehen und/oder ihre Textur auswirkt. Ein Hautausschlag kann auch als ein Bereich gereizter oder geschwollener Haut definiert werden. Ein schickeres, medizinisches Wort für einen Hautausschlag ist Dermatitis. Ein juckender Hautausschlag wird als allergische Kontaktdermatitis bezeichnet. (1)

Ausschläge können am ganzen Körper auftreten. Manchmal sind sie sehr lokal begrenzt, während sie manchmal weit verbreitet sind. Es gibt eine Vielzahl von Symptomen und Merkmalen von Hautausschlägen, darunter auch (2)

  • Rote oder verfärbte Haut
  • Erhöhte, rote Striemen
  • Rote oder verfärbte Flecken
  • Rote oder verfärbte Beulen
  • Ringförmig
  • Blasen
  • Juckreiz
  • Ein spitzes und leicht erhabenes Hautstück
  • Nässende Wunden, die knusprig werden
  • Mit Eiter gefüllte, krustige Schwellungen
  • Schuppiges oder schuppiges Hautpflaster
  • Dickes und lederartiges Hautpflaster

Wenn es darum geht, wie man Ausschläge und ihre unangenehmen Symptome loswerden kann, gibt es viele natürliche Mittel gegen Ausschlag zu Hause, aber lassen Sie uns zuerst über die Arten von Ausschlägen sprechen.


Arten von Ausschlägen

Die Behauptung, Sie hätten einen Ausschlag, ist keine exakte medizinische Diagnose. Vielmehr ist es nur eine Möglichkeit, die Hautentzündung und -verfärbung zu beschreiben, die Sie derzeit erleben. Sie wissen, dass Ihre Haut nicht so aussieht, wie sie normalerweise aussieht, dass etwas nicht stimmt und dass Sie vielleicht den wahren medizinischen Grund für den Ausschlag kennen oder auch nicht.

Es gibt viele Arten von Hautausschlägen, die die Ursache für die Veränderung des Hautbildes besser erklären und lokalisieren können. Zu den häufigsten Hautausschlägen gehören beispielsweise einige der häufigsten: (3)

  • Atopische Dermatitis
  • Kontaktdermatitis
  • Seborrhoische Dermatitis (Schuppen)
  • Windelausschlag
  • Giftefeu
  • Ekzem
  • Windpocken
  • Masern
  • Hitzeausschlag
  • Stressausschlag
  • Rosazea
  • Bienenstöcke
  • Sonnenausschlag

Bevor wir uns mit der Frage befassen, wie man einen Ausschlag auf natürliche Weise loswerden kann, wollen wir uns die gemeinsamen Ursachen und Risikofaktoren eines Ausschlags ansehen. Die Art des Ausschlags kann auch die Ursache des Ausschlags erklären. Wenn Sie zum Beispiel einen Stress-Ausschlag haben, dann ist die Ursache Stress, und ein Giftefeu-Ausschlag wird durch Giftefeu verursacht.


Ursachen und Risikofaktoren

Im Allgemeinen werden Hautausschläge durch eine Hautentzündung verursacht, die wiederum viele Ursachen haben kann. Eine der häufigsten Formen eines Hautausschlags ist die Kontaktdermatitis, die auftritt, wenn eine Substanz die Haut reizt. Kontaktdermatitis kann eine leichte Hautrötung oder einen Ausschlag mit kleinen roten Beulen verursachen. Eine schwerwiegendere Reaktion kann zu Schwellungen, Rötungen und größeren Blasen führen.

Häufige Ursachen für Kontaktdermatitis und den daraus resultierenden Hautausschlag sind unter anderem (4)

  • Giftefeu oder Gifteiche
  • Seifen, Waschmittel, Shampoos, Deodorants, Parfüms und Lotionen, insbesondere solche mit gefährlichen synthetischen Düften
  • Haushaltschemikalien wie Bleichmittel
  • Handdesinfektionsmittel
  • Latex-Allergie
  • Lebensmittel-Allergien

Andere häufige Ursachen für Hautausschläge:

  • Virusinfektion (wie Herpes zoster)
  • Pilzinfektion
  • Bakterielle Infektion
  • Parasitäre Infektion (wie Krätze)
  • Akne
  • Ekzem
  • Psoriasis
  • Rosazea
  • Lyme-Borreliose (verursacht häufig einen “Bull’s Eye”-Ausschlag)
  • Lupus (verursacht häufig einen “Schmetterlings”-Ausschlag unter den Augen und über die Wangen)
  • Wanzenbisse
  • Bienenstiche
  • Übermäßige Hautabschleifung/Reibung
  • Längere Hitzeeinwirkung (Hitzeausschlag)
  • Längere Einwirkung von Feuchtigkeit (Windelausschlag)
  • Eine Allergie gegen ein Medikament
  • Eine Nebenwirkung oder Lichtempfindlichkeit gegenüber einem Medikament

Bei den Risikofaktoren für Hautausschläge ist das Risiko einer viralen, bakteriellen, pilzlichen oder parasitären Infektion größer, einen Hautausschlag zu entwickeln. Auch eine familiäre oder persönliche Vorgeschichte mit Allergien oder Asthma erhöht Ihr Ausschlag-Risiko. Da Ausschläge häufig das Ergebnis des Kontakts mit Giftefeu, Giftsumach und Gifteiche oder von Insektenstichen sind, ist es nicht überraschend, dass Menschen, die mehr Zeit im Freien verbringen, ein höheres Risiko haben, einen Ausschlag zu entwickeln. (5)

Nachdem wir so viel über die verschiedenen Arten von Ausschlägen, Ursachen und Risikofaktoren gesprochen haben, kommen wir nun zu den Lösungsabschnitten: wie man einen Ausschlag loswird.


Konventionelle Behandlung

Die Beseitigung eines Ausschlags mit Hilfe der konventionellen Behandlung umfasst fast immer eine topische Salbe oder Creme, die üblicherweise rezeptfreie Kortikosteroide wie Hydrokortison enthält. Tatsächlich ist die langfristige Anwendung von Kortikosteroiden dafür bekannt, dass sie neben anderen Nebenwirkungen eine Verdünnung der Haut verursachen. (6) Andere konventionelle Behandlungsmethoden zur Beseitigung eines Ausschlags variieren je nach der spezifischen Diagnose des Ausschlags.


Wie man einen Ausschlag loswird: Natürliche Hautausschlag-Heilmittel

Haben Sie nach “Wie werden Sie die unüberlegten Hausmittel los”? Suchen Sie nicht weiter, denn es gibt so viele natürliche Mittel gegen Ausschlag zu Hause, um einen Ausschlag schnell zu verbessern. Hier sind einige der Möglichkeiten, wie man einen Ausschlag ganzheitlich mit Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln sowie ätherischen Ölen loswerden kann.

Top-Lebensmittel zur Reduzierung von Ausschlägen

Bio-Lebensmittel – Wenn Sie sich für Bio-Lebensmittel entscheiden, insbesondere wenn es um das schmutzige Dutzend von Produkten geht, tragen Sie dazu bei, Ihre Exposition gegenüber Giftstoffen und Chemikalien zu reduzieren.
Orangefarbenes und gelbes Obst und Gemüse Diese liefern Carotinoide wie Beta-Carotin, von denen Studien gezeigt haben, dass sie helfen können, die Widerstandsfähigkeit gegen sonnenbedingte Ausschläge zu verbessern. (7)
Sauberes mageres Protein Ausreichend Protein hilft dem Immunsystem, sich gegen Infektionen zu schützen, die Ausschläge verursachen. Streben Sie ein Minimum von drei bis vier Unzen Protein pro Mahlzeit an. Schalentiere sind jedoch ein Protein, das für viele Menschen als problematisch bekannt ist.
Leinsamen und Chiasamen Können systemische Entzündungen, die zu einer Verringerung der Symptome führen, reduzieren. Ich empfehle, Salate und Smoothies mit gemahlenem Chia oder Leinsamen zu versehen.
Kaltgepresste Öle Suchen Sie nach Ölen, die beim Pressen nicht über 129 Grad erhitzt werden, wie z.B. Olivenöl und Kokosnussöl.

Zu vermeidende Lebensmittel

Jedes Lebensmittel, das eine allergische Reaktion hervorruft Dies kann von Person zu Person variieren. Einige häufige Allergene sind: Gluten, Nüsse, Schalentiere und Milchprodukte.
Konventionelle Milchwirtschaft – Viele Menschen finden, dass die Abschaffung der konventionellen Kuhmilchwirtschaft zur Verringerung der Symptome beiträgt.
Trans-Fette und hydrierte Öle – Diese Fette verstärken die Entzündung, was zu Immunreaktionen führen kann.
Frittierte Lebensmittel Diese Lebensmittel sind schwer verdaulich und dafür bekannt, dass sie die Entzündung verstärken, was Ausschläge nur verschlimmern kann.
Verarbeitete Lebensmittel Viele verarbeitete Lebensmittel enthalten Zusatzstoffe (unter dem Begriff “natürliche Aromen” oder bestimmte Lebensmittelfarbstoffe), die bei bestimmten Menschen allergische Reaktionen hervorrufen können. Sie sollten sich auch meine 6-Schritte-Checkliste zur Vermeidung der schlimmsten Inhaltsstoffe ansehen.

Ergänzungen

#1 Vitamin C (2.000 mg täglich)
Vitamin C ist ein starkes Antioxidans und hat antihistaminische Eigenschaften, die dazu beitragen können, die Entzündung eines Hautausschlags zu reduzieren.

#2 Brennnesselblatt (300 mg 3x täglich)
Erweist sich als wirksam bei der Verringerung der Bienenstöcke, da es die Gesamthistaminproduktion reduziert.

#3 Quercetin (1.000 mg 3x täglich)
Entzündungshemmende Flavonoide, die in Rotwein, grünem Tee und Zwiebeln vorkommen. Quercetin reduziert nachweislich Entzündungen und allergische Reaktionen.

#4 Grünes Supernahrungsgeträn
k
Unterstützt die Entgiftung und alkalisiert den Körper.

Ätherische Öle für Hautausschläge

Die topische Verwendung von ätherischen Ölen wie Geranie, Rose und Lavendel kann zur Verbesserung von Hautausschlägen beitragen. Kombinieren Sie einfach drei Tropfen Öl mit einem halben Teelöffel Kokosnussöl und tragen Sie es dreimal täglich auf die Problemzone auf. Ich empfehle auch diese DIY Rash Cream mit Aloe & Lavendel.

Andere

Bentonit-Ton

Bentonit-Ton wirkt sich positiv auf den Körper aus, indem er ihm hilft, Giftstoffe auszuscheiden, die Immunität zu erhöhen und Entzündungen zu reduzieren. (8) Wenn es darum geht, einen Ausschlag im Gesicht zu beseitigen, sollten Sie bei der Verwendung von Bentonit-Ton oder anderen Naturheilmitteln die Augenpartie vermeiden. Wenn Sie einen juckenden Ausschlag haben, kann meine DIY Anti-Juckreiz-Creme mit Bentonit-Ton wirklich helfen, die Dinge zu beruhigen. Bei Insektenstichen tragen Sie eine konzentrierte Menge des Lehmes direkt auf den Problembereich auf und lassen Sie ihn etwa zwei Stunden lang ruhen, bevor Sie ihn abspülen.

Kakaobutter

Kakaobutter enthält Verbindungen, die als Kakaomasse-Polyphenole bezeichnet werden. Einige Studien haben herausgefunden, dass sie dazu beitragen können, die Zeichen des Alterns zu vermindern und empfindliche Haut, die unter Ausschlägen leidet, zu beruhigen. Polyphenole sind Arten von Antioxidantien, die die Gesundheit sowohl innerlich beim Verzehr als auch bei äußerlicher Anwendung auf der Haut fördern. Tatsächlich wurde festgestellt, dass die Polyphenole des Kakaos verschiedene chronische Krankheiten, Degeneration der Haut, Empfindlichkeiten und sogar Zellmutationen bekämpfen können. (9) Achten Sie nur darauf, dass die von Ihnen verwendete Kakaobutter keinen Alkohol, keinen Duftstoff oder andere Zusatzstoffe enthält, die die Haut noch entzündeter und empfindlicher machen können.

Aloe Vera

Wenn Sie sich fragen, wie Sie einen Hitzeausschlag im Gesicht oder einfach nur einen Hitzeausschlag an einem anderen Ort am Körper loswerden können, ist Aloe Vera definitiv ein erstklassiges Naturheilmittel. Tatsächlich ist es hervorragend für alle Arten von Hautausschlägen und Hautproblemen geeignet. Aloe Vera ist nicht nur unglaublich bei der Linderung von Hautausschlägen, indem sie Entzündungen und Rötungen reduziert, sondern hilft auch, den Juckreiz zu vermindern und gleichzeitig die Feuchtigkeit und die Heilung zu verbessern. Bei einem Ausschlag können Sie ein hochprozentiges Aloe-Vera-Gel verwenden oder Sie können eine 0,5-prozentige Aloe-Extrakt-Creme ausprobieren. Wenden Sie sich nach Bedarf oder mindestens dreimal täglich an. Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, wie Sie einen Hitzeausschlag schnell loswerden können, ist Aloe Vera definitiv ein fantastisches Naturheilmittel.

Abschnitt “Bonus-Ausschlag-Hilfsmittel


Vorsichtsmaßnahmen

Hoffentlich haben Sie nur mit einem kleinen Ausschlag zu tun, und die vielen Möglichkeiten, wie man einen Ausschlag auf natürliche Weise loswerden kann, werden für Sie wirksam sein. Wenn Sie jedoch einen Ausschlag haben, der länger als ein paar Tage ohne Erklärung anhält oder sich allmählich verschlimmert, ist es ratsam, Ihren Arzt aufzusuchen.

Sie sollten auch sofort ärztliche Hilfe suchen, wenn Sie zusätzliche Symptome feststellen, wie z.B: (10)

  • Atemschwierigkeiten
  • Fieber
  • Enge oder Juckreiz im Rachen
  • Zunehmende Schmerzen oder Verfärbungen im Bereich des Hautausschlags
  • Schwellung des Gesichts oder der Extremitäten
  • Verwirrung
  • Schwindelgefühl
  • Schwere Kopf- oder Nackenschmerzen
  • Wiederholtes Erbrechen oder Durchfall

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie einen Ausschlag sowie Hals- und Gelenkschmerzen, einen kürzlich erfolgten Zeckenstich, einen kürzlich erfolgten Tierbiss oder rote Streifen/Zähne in der Nähe des Ausschlags haben.


Abschließende Gedanken

Ausschläge sind ein extrem häufiges Ereignis. Meistens können Ausschläge erfolgreich mit natürlichen Hausmitteln behandelt werden. Manchmal sind die Ausschläge ernster, und wenn Sie zusätzliche Symptome haben, sollten Sie auf jeden Fall sofort einen Arzt aufsuchen.

Es gibt so viele verschiedene Arten von Hautausschlägen, aber sie alle sind mit Entzündungen und Reizungen der Haut verbunden. Glücklicherweise gibt es viele bewährte und natürliche Wege, diesen Ausschlag schnell und einfach zu einem Problem der Vergangenheit zu machen. Denken Sie daran, dass Ihre Ernährung eine große Rolle bei der Verbesserung eines Ausschlags spielt, ebenso wie das, was Sie regelmäßig auf Ihre Haut legen.

Ich hoffe wirklich, dass Sie auf Lebensmittel mit ungesunden Zusatzstoffen verzichten und gleichzeerpflege- und Körperpflegeprodukte mit synthetischen Düften und anderen ernsthaft gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffen meiden. Was Sie auf und in Ihren Körper auftragen und einführen, kann definitiv die Wahrscheinlichkeit eines Ausschlags beeinflussen, ebenso wie die Art und Weise, wie Sie einen Ausschlag schnell wieder loswerden.

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne