Wie man flüssigen Eyeliner herstellt

0

How to make liquid eyeliner - Dr. Axe

Was genau ist Eyeliner? Eyeliner ist ein Kosmetikum, das typischerweise um die Augen herum aufgetragen wird, um ein dramatischeres oder definiertes Aussehen zu erzielen. Es ist in vielen Formen erhältlich, am häufigsten in Bleistiftform oder als flüssiger Eyeliner. Wie Sie weiter unten entdecken werden, wird es seit Tausenden von Jahren verwendet, um die Augen zu schmücken und zu schützen.

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne

Aber wussten Sie, wie man flüssigen Eyeliner herstellt? Ja, so wie Sie Ihre selbstgemachte Wimperntusche herstellen können, können Sie auch Ihren eigenen Eyeliner herstellen.


Eine kurze Geschichte des Eyeliners

Wenn Sie glauben, dass Kleopatra mit ihren einnehmenden Augen auf der richtigen Spur war, haben Sie Recht. Eyeliner, oder Eyeliner, wird seit Jahrhunderten verwendet – schon lange vor Kleopatra, um genau zu sein. Historisch gesehen wurde der Eyeliner bereits 10.000 v. Chr. im alten Ägypten und Mesopotamien erstmals verwendet.

Während es zur Verbesserung der Augen verwendet wurde, wurde es auch zum Schutz der Haut vor der intensiven Wüstensonne eingesetzt. Kleopatra trug hellgrüne Malachit-Paste auf den unteren Augenlidern. Und sie schmückte ihre Oberlider mit einem tiefblauen Lidschatten und goldfarbenen Pyritflecken, die aus Lapislazuli-Stein stammen. Um den dramatischen Blick zu vervollständigen, verdunkelte sie ihre Augenbrauen und verlängerte ihre Wimpern mit schwarzem Kajal. Der Kajal war eine Mischung aus pulverisiertem Bleisulfid und Tierfett – klingt nicht sehr ansprechend, oder? (1)

Die 1920er Jahre waren eine entscheidende Zeit für die Damenmode, und Eyeliner und Mascara wurden in dieser Zeit populär. Das Grab des Tutanchamun wurde 1922 entdeckt. Diese Entdeckung führte zu einem Interesse am Tragen von Eyeliner aufgrund der Bilder von alten Ägyptern mit gefütterten Augen, die das Grab schmücken. (2)

Aber es waren die 1960er Jahre, die die Verwendung von flüssigem Eyeliner populär machten. Haben Sie von Twiggy gehört? Sie war damals ein Londoner “Mod”-Supermodel, das für seine mit flüssigem Eyeliner umrandeten Augen berühmt war und noch heute lebt. (3)


Wie man flüssigen Eyeliner herstellt

Viele im Handel gekaufte Make-up-Produkte – selbst solche, die behaupten, natürlich zu sein –natürlich vielen ungesunden, giftigen Inhaltsstoffen belastet. Sie können spezifische Informationen über Inhaltsstoffe von Produkten auf der Website der EWG (Environmental Working Group) einsehen. Glücklicherweise haben Sie die Möglichkeit, Ihren eigenen natürlichen Eyeliner und andere Snatürlicheittel für eine natürliche Hautpflege ohne die Gesundheitsrisiken kommerzieller Produkte herzustellen.

Wie kann man einen flüssigen Eyeliner selbst herstellen? Es ist einfacher, als Sie vielleicht denken. Sie mischen Aktivkohle, Bienenwachs, Kokosnussöl und Wasser zusammen. Mit nur diesen wenigen Zutaten können Sie einen ganz natürlichen Eyeliner herstellen.

Aktivkohle ist nicht die gleiche Holzkohle, die Sie auf dem Grill verwenden. Sie können Aktivkohle-Gesundheitsnahrungsgeschäfte finden. Am besten ist es, wenn es natürliche Inhaltsstoffe wie Kokosnussschalen enthält. Es handelt sich um eine Form von Kohlenstoff, die schon sehr lange zur Entgiftung des Körpers und der Haut eingesetzt wird. Sie können die Kapseln kaufen und die Kapsel einfach auseinanderdrehen. Leeren Sie den Inhalt Ihrer Kapseln in eine kleine Schüssel. (5) (6)

Als nächstes fügen Sie das Bienenwachs und das Kokosnussöl hinzu. Bienenwachs ist eine großartige Option, um Ihrem Eyeliner eine dicke Konsistenz zu verleihen, während Kokosnussöl dafür sorgt, dass er schön geschmeidig bleibt. Beide haben heilende Eigenschaften und sind antibakteriell, was sie zu einer großartigen Ergänzung Ihres flüssigen Eyeliners macht. Sobald Sie diese Zutaten gemischt haben, fügen Sie das Wasser hinzu. Wenn Sie eine dickere Konsistenz wünschen, fügen Sie weniger Wasser hinzu. Für eine dünnere Konsistenz fügen Sie mehr hinzu.

Unabhängig davon sollten Sie unbedingt destilliertes Wasser verwenden, um Bakterien zu vermeiden. Außerdem schlage ich vor, dass Sie den Eyeliner bei jedem Gebrauch in einer kleinen Schale mit einem sauberen Utensil abtupfen, anstatt ihn doppelt einzutauchen. Auch dies hilft, die Bildung von Bakterien zu verhindern. Am besten ist es, die Bürste häufig zu reinigen und sie vor dem nächsten Gebrauch trocknen zu lassen.


Wie man flüssigen Eyeliner aufträgt

Wie trägt man flüssigen Eyeliner auf? Tragen Sie Ihren flüssigen Eyeliner sowohl auf die Ober- als auch auf die Unterlider in der Nähe der Wimpern auf. Es mag zwar einfacher erscheinen, sie auf einen Schlag aufzusetzen, aber Sie werden bessere Ergebnisse erzielen, wenn Sie sich Zeit nehmen und es in kleinen Schritten tun. Wenn Sie bereit sind, den Eyeliner zu entfernen, können Sie ein Wattestäbchen und Kokosnussöl verwenden. Es ist sicher und funktioniert wie ein Zauber! Sie können auch meinen selbstgemachten Make-up-Entferner ausprobieren.

Sie können auch versuchen, diesen flüssigen Eyeliner mit meiner selbstgemachten Wimperntusche und meinem selbstgemachten Lidschatten zu kombinieren – dann haben Sie ein komplettes Aussehen, das vollständig zu Hause mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt wird!


Vorsichtsmaßnahmen

Diese Inhaltsstoffe sind sicher in der Anwendung, aber jeder ist anders. Wenn Sie allergische Reaktionen wie Engegefühl in der Brust, Schwellungen, Ausschlag, Nesselsucht oder ungewöhnliche Ergebnisse feststellen, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Bringen Sie den Eyeliner oder seine Bestandteile nicht in die Augen.

Wie man flüssigen Eyeliner herstellt

Gesamtzeit: 10-15 Minuten

Zutaten:

  • 2 Aktivkohle-Kapseln
  • 1/8 Teelöffel geriebenes Bienenwachs
  • 1/8 Teelöffel Bio-Kokosnussöl
  • 1/8 Teelöffel destilliertes Wasser
  • kleiner Behälter

Wegbeschreibung:

  1. Leeren Sie den Inhalt der Kohlekapseln in eine kleine Schüssel.
  2. Als nächstes fügen Sie Bienenwachs und Kokosnussöl hinzu
  3. Mischen Sie die Holzkohle, das Bienenwachs und das Kokosnussöl.
  4. Fügen Sie das Wasser hinzu. Fügen Sie je nach gewünschter Konsistenz mehr oder weniger Wasser hinzu.
  5. Lagern Sie das Endprodukt in einem kleinen Behälter.

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne