Verwenden Sie Neemöl zur Verbesserung Ihrer Haut – und bekämpfen Sie sogar Schädlinge

0

Neem oil - Dr. Axe

Neemöl ist ein natnatürlichrkommendes Pestizid, das in den Samen des Neembaums gefunden wird. Er ist gelb bis braun und hat einen bitteren Geschmack und einen knoblauchähnlichen Geruch. Obwohl es nicht sehr attraktiv klingt, kann Neemsamenöl sehr vorteilhaft sein, da es ein rein natürlnatürlicheizid ist, das sowohl Schädlinge als auch Krankheiten bekämpft.

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne

Das mit Nährstoffen beladene Neemöl wird auch in natürlichen Hautpflegeprodukten verwendet, da es einen hohen Anteil an Antioxidantien enthält, die die Haut vor Umweltschäden schützen. Neem hilft bei der Bekämpfung von Schäden durch freie Radikale in der Haut, weil es Carotinoide enthält, die einen hohen Anteil an antioxidativen Verbindungen liefern. Infolgedessen sind kaltgepresstes Neemöl und Neem-Extrakte in Kosmetika wie Seife, Haarprodukten, Kosmetika, Handcremes und Shampoos für Haustiere weit verbreitet.

Da Neem zudem besonders reich an wichtigen Fettsäuren und Vitamin E ist und schnell in die äußeren Hautschichten eindringen kann, ist es bei der Heilung trockener und geschädigter Haut äußerst wirksam.

Was ist Neem-Öl?

Neemöl wird durch Kaltpressung der Samen des Neembaums gewonnen, eines tropischen, immergrünen Baums, der in Südostasien und Afrika beheimatet ist. Andere Namen für neem sind nim, nimba, heiliger Baum, Perlenbaum, indischer Flieder und margosa.

Die Rinde und die Blätter des Baumes werden bekanntermaßen auch medizinisch und seltener verwendet; die Blüten, Früchte und Wurzeln werden ebenfalls verwendet. Die Blätter sind im Allgemeinen das ganze Jahr über verfügbar, da der Baum immergrün ist.

Wozu kann Neemöl verwendet werden? Da das Öl verschiedene aktive Verbindungen mit insektiziden und medizinischen Eigenschaften enthält, hat es viele Verwendungen und Vorteile. Neem-Samenöl ist ein üblicher Bestandteil verschiedener Kosmetika, einschließlich Zahnpasten, Seifen, Shampoos und mehr. Eine der sehr interessanten Verwendungen dieses Öls: Es wirkt als natürliches Pestizid.

Neem-Samenöl besteht aus einer Mischung von Komponenten. Azadirachtin ist die aktivste Komponente und wird zur Abwehr und Abtötung von Schädlingen eingesetzt. Nach der Extraktion dieses Wirkstoffs bleibt ein Teil übrig, der als geklärtes hydrophobes Neemöl bezeichnet wird. Wie in einer von Current Science veröffentlichten Studie berichtet, wirkt es als wirksames, ungiftiges Insektenbekämpfungsmittel in der Landwirtschaft.

6 Die wichtigsten Vorteile von Neem-Öl

Hier sind einige der wichtigsten Vorteile des Neem-Öls:

1. Bekämpft Bettwanzen

Bettwanzen gehören zu den am schwersten zu bekämpfenden städtischen Schädlingen, und Bettwanzenbisse sind sicherlich etwas, das wir alle vermeiden wollen. Die Umweltschutzbehörde (EPA) hat berichtet, dass Neemöl in Kombination mit bestimmten zugelassenen Wirkstoffen sowohl zu Hause als auch im gewerblichen Bereich sicher und wirksam gegen Bettwanzen sein kann. Tatsächlich sagt die EPA, dass kaltgepresstes Neemöl das einzige biochemische Pestizid ist, das für den Einsatz gegen Bettwanzen registriert ist. Durchgeführte Leistungsversuche zeigen, dass Neemöl hilft, Bettwanzen, Nymphen und Eier zu kontrollieren.

2. Dient als natürliches Insektizid

Neem gilt als sicheres, natürlich vorkommendes Insektizid. Das Ziel einer im Journal of Insect Science veröffentlichten Forschungsstudie war es, eine Low-Tech-Mückenbekämpfungsmethode zu finden, die von der lokalen Bevölkerung, insbesondere in Afrika, angewendet werden kann.

Wie die Studie feststellt:

Bekämpfungsprogramme mit herkömmlichen Insektiziden zur Bekämpfung anthropogener Mückenhabitate sind sehr teuer, da diese Lebensräume weit verbreitet sind, insbesondere in den Städten der meisten afrikanischen Länder. Darüber hinaus gibt es ernsthafte Umweltprobleme bei der großflächigen Anwendung der meisten konventionellen Insektizide. Es besteht eindeutig ein Bedarf an alternativen Methoden, die effektiver, kostengünstiger und umweltfreundlicher sind

Die Forschung zeigt, wie ein roher Neem-Extrakt das Wachstum und die Entwicklung von Mücken hemmen kann, während ein rohes Pulver Mücken abtöten kann (höchstwahrscheinlich durch Ersticken der Insekten). Insgesamt kommen die Forscher zu dem Schluss, dass “beide Arten von Vorbereitungen von der lokalen Bevölkerung getroffen und verwendet werden können, um die Mückenzucht in anthropogenen Lebensräumen, insbesondere in städtischen Gebieten, zu kontrollieren” Azadirachtin ist der Bestandteil des Neemöls, der für etwa 90 Prozent seiner Anti-Schädlings-Wirkung verantwortlich zu sein scheint.

Neem-Produkte bieten nicht unbedingt eine absolute Insektenbekämpfung; häufige Anwendungen können jedoch die Schädlingspopulationen drastisch reduzieren, indem sie sie abwehren und ihre Larvenentwicklung, ihr Wachstum, ihre Fruchtbarkeit, ihre Paarung und ihre Eiablage hemmen sowie die Nahrungsaufnahme verhindern.

3. Unterstützt Pflanzen

Neem kann auch dazu beitragen, die Pflanzengesundheit zu fördern, indem es unerwünschte Schädlinge und Pilze abwehrt. Tatsächlich weist die EPA darauf hin, dass “kaltgepresstes Neemöl seit Hunderten von Jahren zur Bekämpfung von Pflanzeninsekten und -krankheiten verwendet wird”

Die American Orchid Society berichtet auch, dass man Neemsamenöl als sichere, natürliche Blattpolitur verwenden kann, obwohl einige Pflanzen empfindlich sein können. Eine Neem-Lösung für Pflanzen (mehr dazu später in diesem Artikel) sollte alle Pflanzenoberflächen vollständig abdecken, um eine maximale Wirksamkeit zu erreichen. Eine wichtige Vorsichtsmaßnahme bei der Verwendung von Pflanzen ist es, niemals Neem-Lösungen bei Pflanzen bei heißem Wetter (85° F oder wärmer) oder in direktem Sonnenlicht zu verwenden. Vermeiden Sie darüber hinaus Schäden an Pflanzengeweben, indem Sie die Pflanzen in den Schatten stellen, bis die Neem-Applikation trocken ist.

4. Bietet weitreichende Leistungen für die Hautpflege, einschließlich Hilfe bei Falten, Trockenheit und Akne

Warum ist Neemöl gut für die Haut? Die Abteilung für Biochemie und Biotechnologie der Kwame Nkrumah University of Science and Technology (KNUST) gibt an, dass Neemsamenöl reich an essentiellen Fettsäuren (EFA), Triglyceriden, Vitamin E und Kalzium ist. Wegen seiner EFA und Vitamin E dringt Neemsamenöl tief in die Haut ein, um die winzigen Risse zu heilen, die durch starke Trockenheit verursacht wurden. Die im Neem-Kernöl enthaltenen Fettsäuren sind Ölsäure (52,8 Prozent), Linolsäure (2,1 Prozent), Palmitinsäure (12,6 Prozent) und Stearinsäure (21,4 Prozent).

Die Haut nimmt die im Neemsamenöl enthaltenen Fettsäuren und das Vitamin E leicht auf, ohne dass sich die Haut zu fettig anfühlt. Nach der Absorption können diese leistungsstarken hautverstärkenden Inhaltsstoffe dazu beitragen, die Gesundheit der Haut zu verjüngen. Das nutzbringende Vitamin E wirkt als Radikalfänger, indem es die Oxidationsprozesse in der Haut behindert. Sie fördert auch eine weiche und geschmeidige Haut.

Es ist kein Wunder, dass Neemsamenöl unter anderem als natürliches Heilmittel gegen Ekzemsymptome – einschließlich trockener, geröteter und juckender Haut – verwendet wird. Forscher weisen darauf hin, dass Neem-Samenöl bei der Herstellung von Seifen ein Ersatz für Palmöl sein kann, damit die Anwender von seinen vorteilhaften medizinischen Eigenschaften profitieren können.

Was ist mit den potenziellen Anti-Aging-Effekten von Neem-Samenöl? Eine 2017 veröffentlichte Forschungsstudie kommt zu dem Ergebnis, dass die topische Anwendung von Neem dazu beitragen kann, viele der Symptome der Hautalterung, wie Verdickung, Falten, Feuchtigkeitsverlust und Rötungen, zu reduzieren. Diese Studie zeigt, wie der Neem-Extrakt die Bildung von Falten bei haarlosen Mäusen nach UVB-Bestrahlung verhindern konnte. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass Neem-Extrakt ein “vielversprechender Anti-Aging-Kandidat für topische Therapieprodukte” ist

Neem wird oft in Hautpflegeprodukten zur natürlichen Bekämpfung von Akne gefunden, und das aus gutem Grund! Die Forschung zeigt, dass Neemsamenöl antibakterielle Fähigkeiten gegen die Mikroben hat, die Akne verursachen.

5. Fördert die Gesundheit von Haar und Kopfhaut

Die Verwendung von Neemöl für Haar- und Kopfhautprobleme ist ebenfalls üblich. Mit seinem Fettsäuregehalt eignet sich Neemsamenöl hervorragend zur Verbesserung von trockenem Haar und zur Pflege der Kopfhaut. Mit seinen Anti-Pilz-Eigenschaften ist es auch eine hervorragende Zutat für die natürliche Bekämpfung von Schuppen, die durch einen hefeartigen Pilz verursacht werden. Sie können nach Neemsamenöl und Neem-Extrakten in natürlichen Haarpflegeprodukten suchen, oder Sie können Shampoos, Spülungen und Haarmasken einige Tropfen hinzufügen, um deren Nutzen zu verstärken.

6. Kann gegen Malaria helfen

Ein Parasit, der durch den Stich infizierter Moskitos übertragen wird, verursacht Malaria. Neemöl ist ein großartiges natürliches Mückenschutzmittel, das sicher zu verwenden ist. Wie im Journal of the American Mosquito Control Association berichtet wurde, bot das zweiprozentige Neem-Öl, das mit Kokosnussöl gemischt und dann auf die exponierten Körperteile der menschlichen Freiwilligen aufgetragen wurde, etwa 12 Stunden lang vollständigen Schutz vor den Bissen aller Anophelinarten. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass die Anwendung von Neemöl in endemischen Ländern sogar Schutz vor Malaria bieten kann

Wie man Neem-Öl kauft und verwendet

Wenn Sie sich fragen, wo man Neemöl kaufen kann, sind die einfachsten Optionen das Internet oder die Reformhäuser. Er soll sowohl gelb als auch trübe sein und einen Geruch ähnlich wie Knoblauch und Schwefel haben. Suchen Sie nach 100 Prozent reinem Neemöl. Entscheiden Sie sich auch für zertifiziertes organisches Neemöl, da dies sicherstellt, dass es keine unerwünschten Lösungsmittel oder Petrochemikalien enthält, die möglicherweise im Reinigungsprozess verwendet wurden.

Wenn Sie versuchen, Bettwanzen oder Moskitos zu bekämpfen, können Sie nach neuen Produkten suchen, die eine gesündere und dennoch wirksame Alternative zur Verwendung von aggressiven Chemikalien darstellen. In Bezug auf Pflanzen rät der amerikanische Orchideenverband, Neem bei heißem Wetter nicht an Pflanzen zu verwenden und die Pflanzen im Schatten zu halten, bis die Neem-Lösung vollständig getrocknet ist.

Sie können auch Neemsamenöl verwenden, um therapeutische Vorteile für Haut und Haare zu erzielen. Sie finden Neem bereits in vielen kosmetischen Produkten oder Sie können das Öl Ihren eigenen selbstgemachten Produkten hinzufügen.

Lagern Sie Neemsamenöl im Kühlschrank oder an einem kühlen und dunklen Ort, damit es länger haltbar ist. Es sollte ein oder zwei Jahre lang aufbewahrt werden. Achten Sie darauf, dass Sie es an dem Ort, an dem Sie es aufbewahren, entsprechend etikettieren. Neem-Saatöl kann jedoch bei niedrigen Temperaturen erstarren. Sie können den Behälter einfach in warmes Wasser stellen, um ihn wieder in eine flüssige Form zur Verwendung zu bringen, aber achten Sie darauf, dass er nicht zu warm wird, da Hitze das Azadirachtin (die wirksamste Komponente) zerstört.

Geschichte und interessante Fakten

Man nimmt an, dass der Neem-Baum, Azadirachta indica, aus Indien oder Burma stammt. Neem ist ein großes, schnell wachsendes Immergrün, das eine Höhe von etwa 40 bis 80 Fuß erreichen kann. Es ist trockenheitsresistent, hitzebeständig und kann bis zu 200 Jahre alt werden! Sie wächst in vielen asiatischen Ländern sowie in tropischen Gebieten der westlichen Hemisphäre. Seit Jahrhunderten verwenden die Menschen Neemsamenöl, das aus den Samen des Baumes gewonnen wird, wegen seiner medizinischen und insektiziden Eigenschaften.

Die wichtigsten aktiven Bestandteile von Neem sind Terpenoide, wie Azadirachtin, die als antimikrobiell gelten und neben vielen anderen Wirkungen als Insektenschutzmittel wirken. Menschen in den Tropen kauen manchmal Neem-Zweige, anstatt Zahnbürsten zu benutzen. Dies ist jedoch keine gute Idee, da Neem-Zweige kontaminiert werden können. Eine sicherere Art und Weise, Neem für die Mundgesundheitspflege zu verwenden, ist der Kauf einer natürlichen Neem-Zahnpasta und/oder Mundwasser

Neem-Öl-Rezepte

Sie fragen sich, wie man ab heute Neemöl verwenden kann? Hier sind einige großartige Ideen:

Anti-Falten-Neemöl-Creme mit Lavendel

Zutaten:

  • 8 Unzen Bio-Jojobaöl
  • ½ Unze reines, biologisches Neem-Samenöl
  • 4-5 Tropfen reines Lavendelöl

Wegbeschreibung:

Geben Sie die Inhaltsstoffe in einen Kosmetikbehälter oder eine kleine Kosmetikflasche. Gut mischen oder schütteln. Tragen Sie sie als Feuchtigkeitscreme auf Ihre Haut auf.

Bei Hautproblemen wie Akne oder Ekzemen zwei- bis dreimal täglich direkt auf die Haut auftragen.

Sie sollten kein unverdünntes Neemsamenöl auf der Haut verwenden. Probieren Sie immer eine sehr kleine Menge verdünnt auf einer kleinen Hautfläche aus, um sicherzustellen, dass Ihre Haut keine negative Reaktion zeigt.

Neemöl-Blattspray-Lösung

(von der American Orchid Society und von Züchtern vorgeschlagen)

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Neemöl
  • ½ Teelöffel pflanzensichere Flüssigseife
  • 1 Liter warmes Wasser

Wegbeschreibung:

In eine Plastik-Sprühflasche geben und darauf achten, dass alle Zutaten gut vermischt werden, indem sie intermittierend geschüttelt werden, um sicherzustellen, dass sie gut vermischt bleiben.

Da das Öl Insektenschädlinge erstickt, sollten Sie sicherstellen, dass alle Pflanzenoberflächen vollständig bedeckt sind, um eine maximale Wirksamkeit zu erzielen. Einige Quellen weisen darauf hin, dass die Mischung nach acht Stunden zu zerfallen beginnt, so dass bei jeder Anwendung eine neue Charge verwendet werden sollte.

Neem Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen

Ist Neemöl gefährlich für den Menschen? Stillende oder schwangere Frauen sollten kein Neemsamenöl verwenden. Bei schwangeren Frauen kann es zu Fehlgeburten führen. Verwenden Sie keine Neem-Produkte bei Ihren Kindern, es sei denn, Ihr medizinischer Betreuer stimmt der Verwendung zu. Bei Säuglingen und Kleinkindern können schwerwiegende Nebenwirkungen wie Erbrechen, Durchfall, Schläfrigkeit, Blutstörungen, Krampfanfälle, Bewusstlosigkeit, Koma, Hirnstörungen und Tod innerhalb weniger Stunden nach der innerlichen Einnahme von Neemsamenöl auftreten.

Für die meisten Erwachsenen ist Neem im Allgemeinen sicher für: die topische Anwendung auf der Haut für bis zu zwei Wochen, bei Einnahme durch den Mund für bis zu 10 Wochen oder bei Anwendung im Mund für bis zu sechs Wochen. Neem kann für Erwachsene unsicher sein, wenn es in großen Mengen oder über längere Zeiträume verwendet wird. Die Hauptsorge bei einer Überbeanspruchung ist, dass sie die Leber oder die Nieren schädigen kann.

Erkundigen Sie sich vor der Anwendung von Neem-Produkten bei Ihrem Arzt, ob Sie an einer Krankheit leiden oder derzeit Medikamente einnehmen.

Neem ist in der Regel kein empfohlenes Naturheilmittel für Menschen mit den folgenden gesundheitlichen Bedenken/Situationen:

  • Autoimmunkrankheiten einschließlich Multipler Sklerose (MS), Lupus oder rheumatoider Arthritis
  • Unfruchtbarkeit
  • Diabetes – Neem kann dazu führen, dass der Blutzucker zu niedrig wird. Wenn ein Diabetiker Neem verwendet, muss der Blutzucker genau überwacht werden.
  • Operation – Beenden Sie die Verwendung von Neem mindestens zwei Wochen vor der Operation.
  • Organtransplantation

Neem kann Wechselwirkungen mit folgenden Medikamenten aufweisen: Anti-Diabetes-Medikamente, Lithium und Immunsuppressiva.

Manche Menschen reagieren möglicherweise empfindlich auf die aktuelle Verwendung von Neem. Da Neem ein starkes Öl ist, ist es am besten, es zu verdünnen, indem man es mit gleichen Teilen eines Trägeröls wie Kokosnussöl kombiniert. Es ist auch eine gute Idee, eine sehr kleine Menge der verdünnten Ölkombination auf einer kleinen Hautfläche auszuprobieren, um sicherzustellen, dass Sie keine negative Reaktion haben

Wenn wir über Neemsamenöl als Pestizid sprechen, wie sicher ist es dann? Laut der EPA “wird von der Verwendung von kaltgepresstem Neem-Samenöl wegen seiner geringen Toxizität über alle Expositionswege kein Risiko für die menschliche Gesundheit erwartet” Azadirachtin und andere Wirkstoffe im Neemsamen haben insektizide Eigenschaften, die gegen ein breites Spektrum von Insekten, viele Milben und Nematoden und sogar gegen Schnecken und Pilze wirksam sind. Laut der EPA “wird bei vorschriftsmäßiger Verwendung auf den Produktetiketten weder von einem geklärten hydrophoben Extrakt aus Neemöl noch von Azadirachtin erwartet, dass sie Nicht-Zielorganismen schädigen”

Abschließende Gedanken

  • Wozu wird Neemöl verwendet? Eine der häufigsten Anwendungen ist die Verwendung als Insektizid. Seit Hunderten von Jahren verwenden die Menschen Neemöl zur Bekämpfung von Pflanzeninsekten und -krankheiten.
  • Welche Fehler tötet Neemöl? Sie tötet Bettwanzen (in allen Stadien) sowie Mücken.
  • Sie können Neemsamenöl für Pflanzen als Blattspray und natürliche Blattpolitur verwenden, die Pilze und unerwünschte Schädlinge abschreckt
  • Die Verwendung von Neemöl für die Gesundheit der Haut schließt seine Anwendung bei trockener Haut, Ekzemen und Akne ein.
  • Für die topische Anwendung von Neemsamenöl verdünnen Sie es mit einem Trägeröl wie z.B. Kokosnussöl.
  • Verwenden Sie keine Neem-Produkte bei Säuglingen oder Kleinkindern, oder wenn Sie schwanger sind oder es werden wollen. Sie sollten sich auch bei Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin erkundigen, bevor Sie Neem bei Kindern im höheren Alter anwenden, wenn Sie stillen, wenn Ihr Gesundheitszustand andauert oder wenn Sie derzeit Medikamente einnehmen.

Würden Sie gerne mehr über Akne, deren Ursachen und Auswirkungen erfahren und die wohl nachhaltigste und komplett natürliche Behandlungsmethode anwenden?

Der Bestseller aus den USA

Kaufen Sie jetzt Nie mehr Akne